Wünsche werden wahr

Es war einmal vor vielen Jahren eine Königin, die in ihrem Blumengarten an einem Brunnen saß. Sie war sehr traurig, denn sie wünschte sich so sehr ein Kind. Auf einmal kam ein kleiner Frosch angehüpft.

Der Frosch sprach: „Du wünscht dir ja so sehr ein Kind, dann sage mir doch, ob du ein Mädchen oder einen Jungen haben möchtest”.

Daraufhin antwortete die Königin: „Wie soll ein kleiner Frosch wie du mir schon helfen können?”

Der Frosch antwortete: „Nun ja, ich bin kein einfacher Frosch, sondern ich bin ein sogenannter Glücksfrosch. Jeder Mensch hat einen Wunsch frei, wenn er an diesem Brunnen sitzt.”

Die Königin war voller Zweifel und sagte: „Ich weiß nicht, ob ich dir das wirklich glauben soll? Aber versuchen kann ich es ja einmal. Dann wünsche ich mir ein wunderschönes Mädchen.”

Der Frosch überlegte noch eine kleine Weile, doch dann sagte er: „O.K., dein Wunsch soll dir erfüllt werden. Aber du musst deinem Mädchen dann auch einen wunderschönen Namen geben.”

Die Königin versprach das natürlich, denn sie wünschte sich ja so sehr ein Mädchen.

Nach 9 Monaten, die Königin hatte schon an Umfang zugenommen, brachte der König sie ins Schloss-Krankenhaus. Dort bekam sie ein wunderschönes Zimmer, in dem überall die Lieblingsblumen der Königin standen.

Ein paar Tage war sie nun schon dort. Aber dann war es endlich so weit. Das Kind wurde geboren, und tatsächlich, es war ein Mädchen, eine kleine Prinzessin.

Im ganzen Land war die Freude riesengroß. Der König und die Königin aber nannten die kleine, wunderschöne Prinzessin Anna-Karolina. Dieser Name gefiel auch dem Glücksfrosch.

Wünsche werden also doch noch wahr, allerdings nur dann, wenn man sein Versprechen einhält.

Inhaltsverzeichnis

Home  Datenschutz  Impressum

© Copyright

www.willigerode.de